Wonach suchen Sie?

Das Ulstertal

EIN LEBENSRAUM IM BIOSPHÄRENRESERVAT RHÖN

Das Ulstertal mit seiner herrlich urwüchsigen Mittelgebirgslandschaft ist ein Kleinod im Herzen der Kuppenrhön.
Folge auf Radwegen oder auf schmalen Wald- und Wanderwegen dem windungsreichen und ursprünglichen Lauf des Flüsschens Ulster.
Begleitet vom Plätschern des sauberen, klaren Wassers wird es Deine Sinne erwecken.

Die Ulstertalgemeinden

Das Ulstertal erstreckt sich über 2 Bundesländer, 3 Landkreise und 6 Gemeinden. Von der Quelle am Heidelstein fließt das bescheuliche Flüsschen über die hessischen Gemeinden Ehrenberg, Hilders und Tann Richtung Norden. Am Unterlauf der Ulster schließen sich dann die thüringischen Gemeinden Geisa und Unterbreizbach an, bevor die Ulster Phillippsthal im Landkreis Hersfeld-Rotenburg erreicht und schließlich in die Werra mündet.

Alle sechs Gemeinden verbindet neben der B278 auch der Ulstertalradweg, über den wir in der Rubrik Radfahren und Radtouren näher berichten.
Unterwegs erlebst Du außer den natürlichen und vielfältigen Eindrücken des Biosphärenreservats Rhön auch eine Kalisalz-Bergbaukultur,
welche sich im Bereich Unterbreizbach und Phillippsthal besonders durch die markanten weißen Abraumhalden ausdrückt und ihren touristischen Höhepunkt im Erlebnisbergwerk Merkers erreicht. 

Die Touristische Arbeitsgemeinschaft "Ulstertal" 

Eine enge Zusammarbeit im Tourismus erfolgt im hessischen Ulstertal: Die Gemeinde Ehrenberg, die Marktgemeinde Hilders und die Stadt Tann (Rhön) werben nicht nur gemeinsam für ihre schöne Region, sondern haben auch ein gemeinsames Imageprospekt mit Gastgeberverzeichnis sowie einen gemeinsamen Imagefilm herausgebracht. Diese drei Touristinformationen sind der erste Ansprechpartner bei allen Belangen rund um Deine Unterkunft im Ulstertal, die angrenzenden Rad- und Wanderwege oder tolle Ausflugstipps. 

 

Zur Website