Tann (Rhön) auf Facebook

 

Tann (Rhön) auf YouTube

 

       

 

Marktplatz Tann (Rhön)

 Marktplatz Tann (Rhön)

 

 

Der Marktplatz ist der Mittelpunkt des historischen Tann. Der großzügig angelegte Platz lässt erahnen, wie hier schon seit 1541 auf Erlass Kaiser Karl V. jährlich zwei freie Markttage abgehalten wurden. Eine Tradition, die heute mit großem Zuspruch, z. B. beim Rhöner Wirtefest, wiederbelebt worden ist.

 
Mittelpunkt des Marktplatzes ist das Denkmal des Generals Ludwig von und zu der Tann-Rathsamhausen. Es wurde am 13. September 1900 feierlich in Gedenken an den Feldherren eingeweiht, der im gelben Schloss in Tann seine Kindheit verbrachte, später im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 eine Einheit der bayerischen Armee befehligte, Ehrenbürger von München sowie Ehrendoktor der Philosophischen Fakultät der Universität München wurde.
 
Seit 1710 steht der Marktbrunnen aus einem runden Sandsteintrog mit Vorbecken. Die Schlichtheit des Brunnens wird durch die Mittelsäule mit Steinkugel unterstrichen.

 

Den Marktplatz umrahmen teils historische Gebäude, wie das Rentamt der Herren von der Tann mit der Tann´schen Forstverwaltung, ein Barockbau aus dem 18. Jahrhundert mit Freitreppe und einer reich verzierten Tür. Das mit Holzschindeln verkleidete heutige Rathaus aus dem Jahr 1857 beherbergte ursprünglich eine Volksschule.  

 

Adresse:


Marktplatz

36142 Tann (Rhön)

 

 

   

 

Stadtbrunnen Marktplatz Tann (Rhön)    Denkmal Freiherr Ludwig von der Tann - Rathsamhausen Tann (Rhön)    Tannsche Forstverwaltung Tann (Rhön)

 

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Zum Seitenanfang Seitenanfang  Zu Favoriten hinzufügen Zu Favoriten hinzufügen  Datenschutz Datenschutz