Tann (Rhön) auf Facebook

 

Tann (Rhön) auf YouTube

 

       

 

Adventskalender des Tanner Diakoniezentrums

 

 

Helfen und Gewinnen mit dem Tanner Adventskalender
Fahrt mit dem Heißluftballon als Hauptgewinn
 
Schön anzusehen ist der Tanner Adventskalender. Er zeigt auf der Vorderseite die Tanner Stadtkirche im Winter mit dem Habelberg im Hintergrund. Aber er ist nicht nur eine Augenweite. Er hat es sprichwörtlich in sich, denn hinter den 24 Türchen verbergen sich 63 lukrative Preise im Gesamtwert von 5.500 €. Das Highlight des Kalenders ist jedoch, dass man mit dem Kaufpreis von nur 5,00 € Menschen, die in der Mobilität eingeschränkt sind, helfen kann. Verkaufsstart des Loskalenders ist am Tanner Allerheiligenmarkt am 01. November 2016.
 
 
Das Motto des Tanner Adventskalenders, den der Tanner Trägerverein nun das sechste Jahr in Folge in der Vorweihnachtszeit auflegt hat, ist „Helfen & Gewinnen“. Pfarrer Kai Kleina,  Vorstandsvorsitzender des Tanner Trägervereins, ist sich sicher, dass genau diese Kombination aus der guten Sache und den attraktiven Gewinnchancen das Erfolgsrezept ist. „Seit nun fünf Jahren kommen die Erlöse des Kalenders den Menschen mit Beeinträchtigungen zugute und werden genau dort eingesetzt, wo die dringend benötigt werden“, dieser Tatsache ist sich Kai Kleina sicher. Aus den Einnahmen des diesjährigen Kalenders hat sich der Trägerverein die Aufgabe gegeben, zusätzliche Ausstattung für Therapiemöglichkeiten in der Tanner Diakonie anzuschaffen. Dadurch soll die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit  für in der Mobilität eingeschränkte Menschen verbessert werden. Geschäftsführer der Tanner Diakonie Stefan Burkard  möchte unter anderem eine Kippliege und ein Rutschbrett anschaffen. Geschultes Fachpersonal der Tanner Diakonie wird mit diesen Therapiegeräten Menschen mit körperlichen Handicap neue Körperwahrnehmungen ermöglichen.
 
Kai Kleina und Stefan Burkard loben besonders die gute Zusammenarbeit mit den regionalen Unternehmen, die den diesjährigen Kalender wieder so attraktiv bestückt haben und sogar im Vergleich zu den Vorjahren „eine Schippe draufgelegt“ haben. Die Gewinne, darunter Waren-, Restaurant-, Dienstleistungs-, Event- und Reisegutscheine, haben einen Wert von über 5.500 €. Zu den Hauptpreisen zählen eine Heißluftballonfahrt für 2 Personen, einen zweitägige Reise nach Dresden, eine geführte E-Biketour für 4 Personen durch die Rhön und eine exklusive Sternenwanderung.
 
Auch für die Stadt Tann ist der Kalender ein guter Segen. „Tann kommt durch den Kalender ins Gespräch und kann jedes Jahr wieder ein tolles Motiv für das Titelbild stellen, was der regionalen Öffentlichkeit präsentiert wird“, erklärt Erster Beigeordneter Wolfgang Schack in Vertretung für Tanns Bürgermeister Mario Dänner, der erneut die Schirmherrschaft für dieses Projekt übernommen hat.
 
 
So funktioniert es:
Der Kalender ist 33 mal 48 Zentimeter und ab 01. November 2016 für 5,00 € in den Verkaufsstellen erhältlich. Seine ganz besondere Individualität besteht darin, dass sich hinter jedem Türchen nicht Schokolade, sondern täglich 2 bis 3 Preise verbergen, die regionale Unternehmen gesponsert haben. Jeder Kalender trägt an der linken oberen Ecke eine Nummer. Unter notarieller Aufsicht von Notar Schmitt mit Sitz in Gersfeld / Tann werden am 01. Dezember 2016 die Losnummern gezogen – jede Losnummer ist einem Preis zugeordnet. Zur Verlosung kommen nur die Kalender, die auch tatsächlich verkauft wurden. Die Auflage des diesjährigen Kalenders beträgt 2.400 Stück. Die Gewinnnummern werden täglich veröffentlicht auf den Internetseiten www.tanner-diakonie.de, www.tann-rhoen.de und in der Fuldaer Zeitung, sowie einmal wöchentlich im Tanner Stadtanzeiger. Wer bequem per Newsletter über die Gewinnnummern informiert werden möchte, schreibt lediglich eine E-Mail an adventskalender@tanner-diakonie.de mit dem Betreff „Newsletter abonnieren“.
 
Erhältlich ist der Kalender bis zum 30. November 2016 (jedoch nur solange der Vorrat reicht) in folgenden Verkaufsstellen:
·      Buchhandlung Ochsenbäcker-Haus
·      Tannen Apotheke
·      Tankstelle Leubecher, Tann
·      Tankstelle Falkenhahn, Geisa
·      Schreib- und Spielwaren Krenzer
·      Tourist-Information Tann
·      Tourist-Information Hilders
·      Das Lädchen, Uttrichshausen
·      VR-Bank NordRhön eG – Filiale Tann
·      VR Genossenschaftsbank Fulda e.G., Filiale Bahnhofstraße
·      Tanner Diakonie, Haus Siloah.
 
Der Tanner Trägerverein Haus Noah e. V. richtet ein herzliches Dankeschön an:
·      alle Sponsoren, die den Kalender so wunderbar bestückt haben.
·      Herrn Bürgermeister Mario Dänner für die Schirmherrschaft und seine Unterstützung.
·      Ihnen als Käufer des Kalenders. Sie können nicht nur gewinnen, sondern haben auch großartig geholfen!
·      Frau Carola Nicolaus für die Bereitstellung der schönen Aufnahme des Tanner Marktbrunnens.

 


Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Veranstaltungsdatenbank - Jetzt die Termine für 2017 melden !

Alle Veranstalter, Gastronomen und Vereine werden gebeten ihre bereits feststehenden Termine für das nächste Jahr bei der Touristinformation zu melden.

mehr... mehr...

 

Zum Seitenanfang Seitenanfang  Zu Favoriten hinzufügen Zu Favoriten hinzufügen  Datenschutz Datenschutz